Wichtiges!

Was Sie noch wissen sollten

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Infos für die Planung Ihres Campingurlaubs im Hexenwäldchen:

Campingtoiletten

Wie es sich für einen Naturcampingplatz gehört wird im Hexenwäldchen seit der Saison 2010 das Abwasser durch eine neu angelegte Pflanzenkläranlage gereinigt. Damit die Pflanzen in den klärenden Schilfbeeten nicht zerstört werden, dürfen Campingtoiletten, die mit chemischen Zusätzen behandelt sind, NICHT mehr in an unseren Entsorgungsstellen entsorgt werden!
Wir bitten Sie, während Ihres Urlaubs im Hexenwäldchen auf chemische Zusätze zu verzichten. Wer nicht komplett auf einen Toilettenzusatz verzichten möchte kann auf herkömmlichen Essig als Toilettenzusatz zurückgreifen – unkompliziert, günstig und effektiv…

Die Frage nach dem Toilettenpapier …

Nachdem es uns über Jahre hinweg bei unserer wechselnden Toilettenpapierauswahl nie gelungen ist, den Geschmack all unserer Gäste zu treffen – zu weich, zu rau, zu flauschig, zu dick, zu dünn,… – sind wir dazu übergegangen, unseren Gästen selbst zu überlassen, welche Papiersorte sie brauchen, um auch im Urlaub glücklich zur Toilette gehen zu können …
Das heißt für Sie: In unseren Toilettenanlagen finden Sie KEIN TOILETTENPAPIER vor, bitte bringen Sie Ihre eigene, bevorzugte Sorte mit!
Bei dringenden Notfällen erhalten Sie bei uns im Kiosk natürlich gerne eine gewisse Anzahl abgezählter Blätter 😉

Blitzer auf dem Weg ins Hexenwäldchen

Damit Ihr Campingurlaub nicht mit einem kostspieligen “Erinnerungsfoto” beginnt, an dieser Stelle eine kleine Warnung unsererseits:

Blitzer 1: Wenn Sie von der A19 kommen (Ausfahrt Röbel), auf der B198 Richtung Röbel, kurz nach der Tankstelle in der 70er Zone
Blitzer 2: Auf der B198 (Röbel Richtung Neustrelitz) in der Ortschaft Vipperow kurz vor der Brücke (Achtung auch bei der Rückfahrt, der Blitzer kann gedreht werden!)
Blitzer 3: In der Ortschaft Mirow, aus Richtung Blankenförde kommend Richtung Röbel, kurz hinter Schlecker und Lidl, bzw. von der Autobahn kommend in Mirow nach ca. 400m hinter dem Ortseingang (also Vorsicht in beiden Richtungen!)

Auch sonst sind die Kollegen von der Polizei in Mecklenburg recht fleißig… also… sie lasern und blitzen gern!!!

Kinder und Ballspielen

Vor einigen Jahren hat ein Vierjähriger einen Ball vor sich hergeschubst… mit dem Ergebnis, dass ein Kocher umgestoßen wurde und eine dahinter knieende Frau mit schweren Verbrühungen ins Krankenhaus musste. Aus dieser Erfahrung heraus bitten wir alle Gäste darauf zu achten, dass “Ballspielen” nur noch in den dafür vorgesehenen Bereichen VOR dem Campingplatz stattfindet, auch wenn diese Regel im ersten Moment nicht allzu kinderfreundlich erscheint. Aber wir hoffen auf Einsicht!

Offenes Feuer

Wie der Name „Hexenwäldchen“ vermuten lässt, campen Sie bei uns direkt im Wald. Bitte beachten Sie: Wir haben einen vom Campingbereich abgeschirmten Lagerfeuerplatz, und dort kann ein offenes Feuer gemacht werden. Im Campingbereich darf mit klassischer Holzkohle gegrillt werden (es sein denn, die Forstbehörde hat wegen Trockenheit die Waldbrandstufe IV ausgerufen, dann kann auch dieses eingeschränkt sein), aber kein offenes Feuer gemacht werden.

Barzahlung

Das Hexenwäldchen (und auch die Räucherkate) gehören zu den immer seltener werdenden Orten, an denen Sie Ihre Rechnung bitte ganz klassisch mit Bareld bezahlen… Plastikkarten jeder Art helfen bei uns nicht weiter, da wir keine Kartenlesegeräte haben und auch in naher Zukunft nicht haben möchten. Nicht, weil wir kundenunfreundlich sind, sondern… weil wir es nicht einsehen, die bei der Kartenzahlung entstehenden (zwischen 5 – 25%) Gebühren für jede Transaktion tragen zu müssen, bzw. auf unsere Gäste umlegen zu müssen… Daher gilt bei  uns – nur Bares ist Wahres :)
Für die Planung vor Ort: die nächsten Geldautomaten finden Sie in Wesenberg, Mirow und Neustrelitz (Blankenförde hat keinen Geldautomaten!)

WICHTIG – HIER GEHT’S UM´S Geld:
Sie zahlen bei uns die tatsächlich verbrachten Nächte, und wir erheben keine Anzahlung. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir hier caritativ tätig sind: wir zahlen unseren Kollegen pünktlich den zustehenden Lohn, und wir versuchen tatsächlich, ernsthaft und angemessen von diesem Betrieb zu leben.
Bitte beachten Sie also bei einer Buchung: mit unserer Bestätigung Ihres Buchungs-Wunsches haben Sie mit uns einen verbindlichen Vertrag geschlossen!
Das bedeutet:  sollten Sie bis 14 Tage vor Ihrer bestätigten Ankunft stornieren, fallen keine Storno-Kosten an.
Sollten Sie innerhalb der 14 Tagen vor der bestätigten Ankunft absagen, dann berechnen wir Ihnen 30 % der Übernachtungskosten für den geplanten Aufenthalt als pauschalen Schadensersatz, mindestens jedoch 30,-€.
Sollten Sie erst am Tage der geplanten Ankunft absagen, oder ohne Ankündigung nicht anreisen, dann berechnen wir 50 % des Übernachtungs-Preises, mindestens jedoch 50,-€.
Bitte nehmen Sie diese Regelung trotz unserer sonst wirklich freundlichen und entgegenkommenden Art ernst!
Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der weiteren Urlaubsplanung! Ihr Team vom Hexenwäldchen